Dr. Martin Weiß

Dr. Martin Weiss-Flache
  • geboren 1966 in Bayreuth, verheiratet, zwei Kinder
  • Promotion in Praktischer Theologie in Bamberg Forschungsschwerpunkt: Theologische Männerforschung
  • Leiter einer Einrichtung der Wohnungslosenhilfe
  • Referententätigkeit in der Erwachsenenbildung
  • Weiterbildung in systemischer Transaktionsanalyse
    (Praxiskompetenz DGTA, Institut Peter Held)
  • Lebens- und Organisationsberater
  • Ethikdozent in der Altenpflegeausbildung

 

Besondere Kennzeichen meines Profils

  • Verbindung psychologischer, soziologischer, ethischer und spiritueller Fragestellungen
  • systemische und konstruktivistische Perspektive
  • Offenheit für symbolische Interpretationen und rituelle Lösungswege
  • grafische Visualisierung zur Klärung komplexer Zusammenhänge
  • systemische Transaktionsanalyse als wichtige Bezugstheorie und Beratungsmethode
  • Sensibilität für genderbezogene Frage- und Problemstellungen
  • Erfahrung mit ethischen Fragestellungen in den Bereichen Soziale Arbeit, Altenpflege, Sterben, Tod und Trauer
  • Leitungserfahrung
  • Erfahrung in der Sozialen Beratung
  • Erfahrung in der Erwachsenenbildung
  • Kenntnis der Organisationsstrukturen von verbandlicher Sozialarbeit und Kirchen

Veröffentlichungen

(auch unter dem Namen Weiss-Flache)
Dr. Martin Weiss-Flache - Uni Münster

    1. Organisationsentwicklung

  • Einrichtungsexerzitien schärfen das christliche Profil, in: Deutscher Caritasverband (Hrsg.), Caritas 2011. Jahrbuch des Deutschen Caritasverbands, Freiburg 2010, 192-194 (Deutscher Caritasverband).
    Einrichtungsexerzitien

    2. Männerforschung

  • Männertheologie jenseits von Dichotomien?, Bamberg 1994 (Diplomarbeit, unveröffentlichtes Manuskript).
  • Befreiende Männerpastoral. Männer in Deutschland auf befreienden Wegen der Umkehr aus dem Patriarchat. Gegenwartsanalyse – theologische Optionen – Handlungsansätze: Tübinger Perspektiven zur Pastoraltheologie und Religionspädagogik 10, Münster 2001 (zugl.: Bamberg, Univ., Diss., 1999) (LIT).
  • Befreiende Männerpastoral: Mann in der Kirche 10 (2002) 5-26.
  • Mit Männern unterwegs. Zeitgemäße Männerseelsorge an Lebensübergängen, Bamberg 2004 (Vortrag Stuttgart-Hohenheim, unveröffentlichtes Manuskript).
  • Männerleben zwischen Gnade und Ungnade. Grundlagen und Perspektiven einer befreienden Männerpastoral, in: Marie Theres Wacker, Stefanie Rieger-Goertz (Hrsg.), Mannsbilder. Kritische Männerforschung und Theologische Frauenforschung im Gespräch: Theologische Frauenforschung in Europa, Bd. 21, Münster 2006, 115-134 (LIT).
  • ... und im Verborgenen ist die Tiefe zu finden. Glauben aus männlicher Perspektive: Schritte ins Offene 2 (2007) 24-27.
  • Die übersehenen Männer. Über die Blindheit männlicher Pastoraltheologen gegenüber dem eigenen Geschlecht – Perspektiven theologischer Männerforschung, in: Maria Elisabeth Aigner, Johann Pock (Hrsg.), Geschlecht quer gedacht. Widerstandspotentiale und Gestaltungsmöglichkeiten in kirchlicher Praxis: Werkstatt Theologie, Bd. 13, Wien – Berlin 2009, 217-226 (LIT).

    3. Theologie und Spiritualität in der Sozialen Arbeit

  • Matthäus 25. Herausforderung für die Caritas, in: Deutscher Caritasverband (Hrsg.), Caritas 2001. Jahrbuch des Deutschen Caritasverbandes, Freiburg 2000, 41-49 (Deutscher Caritasverband).
  • Mit Scheiternden aushalten. Ressourcen des christlichen Glaubens für die Sozialarbeit in der Wohnungslosenhilfe, in: Matthias Junge, Götz Lechner (Hrsg.), Scheitern. Aspekte eines sozialen Phänomens, Wiesbaden 2004, 199-222 (Verlag für Sozialwissenschaften).
  • Praktische Theologie und Sozialarbeit in der Wohnungslosenhilfe. Inspirationen und Desiderate, in: Doris Nauer, Rainer Bucher, Franz Weber (Hrsg.), Praktische Theologie. Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven. FS Ottmar Fuchs, Stuttgart 2005, 365-372 (Kohlhammer).
  • Soziale Arbeit – Machtpraktiken zwischen Gnade und Un-Gnade, in: Rainer Bucher, Rainer Krockauer (Hrsg.), Macht und Gnade. Untersuchungen zu einem konstitutiven Spannungsfeld der Pastoral: Werkstatt Theologie, Bd. 4, Münster 2005, 122-136 (LIT).
  • Empowerment in der Wohnungslosenhilfe. Sozialarbeit als sozialpastorale Praxis der Befreiung, Rainer Bucher, Rainer Krockauer (Hrsg.), Pastoral und Politik. Erkundungen eines unausweichlichen Auftrags: Werkstatt Theologie, Bd. 7, Münster 2006, 115-129 (LIT).